Drei Schwestern – Feministisches Kollektiv Feldkirch

Die Drei Schwestern – Feministisches Kollektiv Feldkirch – wurden 2019 ins Leben gerufen und initiieren das FEMINISTIVAL.

Die Drei Schwestern sind eine Gruppe von Feminist*innen aus Feldkirch und veranstalten regelmäßig offene Treffen für alle FLINTA*, die dabei sein wollen. Zudem wollen sie Feminismus und geschlechtergerechte Politik mit regionalem Bezug einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Du möchtest zu einem Infotreff kommen?

Egal, ob du dich als Feminist*in bezeichnest oder dich vielleicht noch gar nicht so viel mit dem Thema beschäftigt hast – mach mit! Es ist Zeit, dass wir uns solidarisch miteinander austauschen, unterstützen und vernetzen! Auch hier in Vorarlberg kämpfen wir noch gegen stereotype Vorstellungen und sexistische Strukturen.

Melde dich per E-Mail an oder bleibe per Facebook über die neuesten Treffs up-to-date.

Kunst von FLINTA*

Kunst von FLINTA* Personen stand Jahrhunderte lang im Schatten männlicher Künstler. Auch in heutigen Kunstszenen sind FLINTA* Kunstschaffende unterrepräsentiert und verdienen oft weniger als männliche Künstler.

Das FEMINISTIVAL – initiiert von den Drei Schwestern – stellt zeitgenössische Kunst von regionalen FLINTA* in das Rampenlicht.

Das FEMINISTIVAL findet von 3. – 5. September 2021 in Feldkirch statt.

*Flinta: steht für Frauen, Lesben, inter, non-binary und trans Personen und ist eine Abkürzung, die nicht nur Frauen in feministische Arbeit und Feminismus inkludieren will, sondern alle Menschen, die vom Patriarchat unterdrückt werden.